Arctic stellt die AIO-Kühler der Liquid Freezer II-Serie vor

ARCTIC, ein führender Hersteller von geräuscharmen PC-Kühlern und -Komponenten, bringt heute seine neue AIO-Wasserkühlerserie Liquid Freezer II auf den Markt. Der Liquid Freezer der zweiten Generation wurde für hohe Leistung entwickelt und umfasst vier Produktversionen: Liquid Freezer II 120, Liquid Freezer II 240, Liquid Freezer II 360 und Liquid Freezer II 280.

Für die Liquid Freezer II-Serie hat ARCTIC eine eigens entwickelte, energieeffiziente PWM-gesteuerte Pumpe mit einer Kupfer-Bodenplatte eingebaut, die äußerst effizient und leise arbeitet. Bei geringer Belastung reduziert die Pumpe die Drehzahl und senkt dadurch den Stromverbrauch. Der 40-mm-Lüfter an der Pumpe sorgt für eine gleichmäßige Kühlung des Motherboard-Spannungswandlers, während der geschlossene Wasserkreislauf wartungsfrei ist.

Dank seiner flachen Bauweise und seiner kompakten Pumpe passt der Liquid Freezer II in viele Fälle und bietet optimale RAM-Kompatibilität, auch für Module mit größeren Kühlkörpern. Jedes Liquid Freezer II-Modell ist mit allen gängigen AMD- und Intel-Sockeln kompatibel.

Alle Versionen des Liquid Freezer II verwenden bewährte, druckoptimierte ARCTIC P-Lüfter, die sich durch eine außergewöhnliche Lebensdauer auszeichnen. Die PWM-geregelten Lüfter gewährleisten jederzeit ein optimales Kühlleistungs-Geräusch-Verhältnis.

Darüber hinaus wurden die neuen Liquid Freezer II-Kühler perfekt auf die Bedürfnisse von Spielern und anderen anspruchsvollen Anwendern zugeschnitten. Im Vergleich zur Vorgängerserie erzielen sie eine noch höhere Kühlleistung und garantieren eine gleichmäßige und leise Kühlung auch beim Übertakten. Damit ist der Liquid Freezer II für Spiele, Rendering, Videobearbeitung und andere CPU-intensive Aufgaben unverzichtbar.

Verfügbarkeit
Die Liquid Freezer II 120, 240 & 280 sind ab sofort auf dem Markt und bei Amazon erhältlich (Liquid Freezer II 120, Liquid Freezer II 240, Liquid Freezer II 280). Der Liquid Freezer II 360 wird voraussichtlich Ende Oktober erhältlich sein.

 

Quelle: techpowerup.com

Kommentar hinterlassen